RSS Feeburner Twitter Facebook

Rauchen und sparen

Wer raucht, der lebt nicht gerade gesund und muss für dieses ungesunde Leben auch noch sehr tief in die Tasche greifen. Der Staat dreht fleißig an der Preisschraube und erhöht die Steuern auf Zigaretten in regelmäßigen Abständen und alle, die rauchen, zahlen, wenn auch zähneknirschend, die hohen Preise. Wenn man sich aber mal die Mühe macht und nachrechnet, dann wird man sehr schnell feststellen, dass man ein kleines Vermögen ausgibt, und das Jahr für Jahr.
Alle, die auf E-Zigaretten umsteigen, die müssen nicht so tief in die Tasche greifen, leben gesünder und lassen andere Menschen nicht auch noch an ihrem ungesunden Hobby teilhaben.

Hand aufs Herz – welcher Raucher hat am Silvesterabend nicht schon einmal geschworen, im neuen Jahr endlich mit dem Rauchen aufzuhören. Kaum ist das neue Jahr da, schon sind die guten Vorsätze dahin und es wird munter weitergeraucht. Viele Raucher schimpfen, wenn die Preise für den Glimmstängel mal wieder erhöht werden, und schwören hoch und heilig, dass sie die nächste Erhöhung nicht mehr mitmachen. Sie kaufen aber dann doch wieder eine Schachtel und schimpfen und schwören und so weiter. Eine Schachtel Zigaretten kostet im Automaten und auch im Geschäft rund fünf Euro. Wer also jeden Tag eine Schachtel verqualmt, der gibt in der Woche 35,- Euro aus. Der Monat hat im Schnitt vier Wochen und das sind dann 140,- Euro. Aufs Jahr hochgerechnet gibt ein Raucher satte 1.820,- Euro für eine ungesunde Sache aus. Für das Geld kann man eine tolle Reise machen, mehrmals shoppen gehen, noch öfter lecker essen oder sich ein neues Wohnzimmer leisten. Wer E-Zigaretten raucht, der spart Geld, denn diese Art des Rauchens ist nicht teuer. Im Schnitt ist elektronisches Rauchen 70% günstiger im Vergleich zur Tabakzigarette.

Alle, die mit dem E-Zigarettenrauchen beginnen, müssen zunächst in ein sogenanntes Starterset investieren. Dieses Set kostet im Schnitt 100,- Euro (je nach Anbieter unterschiedlich), also nicht einmal so viel wie einen Montag jeden Tag eine Schachtel Tabakzigaretten. In diesem Set sind eine E-Zigarette (Batterie und Verdampfer), mehrere Depots und ein Ladegerät enthalten. Der Akku reicht für ca. 300 Züge. An einer normalen Zigarette zieht man rund zehn Mal und damit entspricht der Akku also 30 Tabakzigaretten. Für starke Raucher gibt es auch stärkere Modelle (z.B. die eGo-T), das meist etwas mehr kostet.
Man kann den preislichen Vergleich zwischen den elektronischen Zigaretten und den Tabakzigaretten beliebig oft durchrechnen, aber am Ende wird immer das gleiche Ergebnis rauskommen, dass nämlich die E-Zigaretten immer günstiger sind.

Das ist aber noch nicht alles, denn wer dampft, der schadet seinem Körper nicht und er belästigt auch nicht seine Mitmenschen. Es gibt also viele Gründe umsteigen, Geld zu sparen und trotzdem in den Genuss einer Zigaretten zu kommen.

Tags: , , , , ,

Elektrische Zigarette kaufen

Schreibe einen Kommentar

Name und E-Mail sind Pflichtfelder. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlich oder weitergegeben.

SPAM wird ohne Kommentar gelöscht oder geändert. Sie stimmen mit dem Absenden des Formulars zu, das wir aus Ihrem Kommentar URL's entfernen und verändert veröffentlichen dürfen!
SPAM will be deleted or edited without any comment. You agree, with submitting this form, that we are allowed to edit your post to remove URL's. And that we can publish the edited post.

*